Solaranlagen-Preise – Photovoltaik-Installateure unabhängig und kostenlos vergleichen

Solardach

Ein Solardach ist ein Dach, welches Einrichtungen enthält, die die Energie der Sonne nutzen. Ein Solardach kann auf einem Haus, aber auch auf einem Schiff oder einem Automobil aufgebracht sein. Nachfolgend wird das Solardach auf Häusern betrachtet.

Solardach – Typen

Bei einem Solardach gibt es zwei grundsätzlich unterschiedliche Bauformen, die die beiden Hauptenergieformen der Sonne nutzen. Ein Solardach kann zur Gewinnung von Wärme durch eine Solarthermieanlage herangezogen werden. Daneben kann auch die Strahlungsenergie der Sonne durch die Ausführung als Photovoltaikanlage zur Gewinnung von elektrischem Strom mit einen Solardach genutzt werden.

In jedem Fall ist ein Solardach ein schnell realisierbarer und nachhaltiger Beitrag zur Gewinnung regenerativer Energie. Das Solardach trägt nicht unwesentlich zur Verlangsamung des Klimawandels auf der Erde bei und gilt als eine der Säulen für die Energieversorgung der kommenden Nacherdölära.

Finanziell vom Solardach profitieren

Aber ein Solardach schafft nicht nur ein gutes Gewissen, es ist auch für den Geldbeutel des Betreibers günstig. Mit einer Solarthermieanlage wird keine teure Wärme den Abfluss hinunterspült, sondern nur die ohnehin ubiquitäre Heizleistung der Sonne genutzt. Bei einer Photovoltaikanlage wird nicht nur Strom für den eigenen Herd erzeugt, sondern auch ins öffentliche Netz gespeist und vergütet.

Hinzu kommt, dass Solardächer auf unterschiedliche Weise vom Staat gefördert werden, wie etwa durch die Einspeisevergütung / EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) und günstige Finanzierungsmodelle.

Da es bei Solardächern aber signifikante Qualitäts- und damit Leistungsunterschiede gibt, die sich auf die Effektivität des Solardaches auswirken, sollte vor dem Kauf eine fachkundige und ausführliche Beratung stehen.