Solaranlagen-Preise – Photovoltaik-Installateure unabhängig und kostenlos vergleichen

Solarplatten Preise

Für Solarplatten Preise werden oft pauschalierte Angaben gemacht, bestenfalls wird noch zwischen der Art der Platten unterschieden. Diese Angaben bewegen sich zwischen 250,- bis 600,- € pro Quadratmeter. Da die Module den größten Anteil am Preis einer Solaranlage ausmachen (neben Wechselrichter, Verkabelung, Montage und sonstigen Materialkosten), ist es sinnvoll, die Solarplatten Preise etwas näher unter die Lupe zu nehmen.

Solarplatten Preise im Einzelnen

Bei namhaften Vertreibern werden Solarmodule zum Beispiel zu einem Preis von 329,- € für eine Leistung von 50 Wp angeboten. Dieses Sunset-Solarmodul hat die Ausmaße 987 x 458 x 40 mm, was einer Fläche von 0,45 m² entspricht. Damit liegen die Solarplatten Preise bei knapp 732,- €/m². Das Solarmodul SM 200 S mit fast den gleichen Ausmaßen und einer Leistung von 55 Watt kostet 445,- €. Ein 125-W-Modell mit den Ausmaßen 1500 x 680 x 35 mm, also rund ein Quadratmeter, kostet 925,- €, das 27-W-Modell 540 x 457 x 35 mm (etwa ein Viertel Quadratmeter) ist für 278,- € zu haben. Es handelt sich hier jeweils um Einzelplatten.

Man kann davon ausgehen, dass die Solarplatten Preise bei Nachkauf einzelner Module etwa um 600,- bis 700,- € / m² liegen. Andere Solarplatten Preise ergeben sich beim Kauf einer Gesamtanlage. Für Anlagen nur zur Warmwasserherstellung sind schon Solarplattenpreise von 151,- €/ m³ zu berechnen.

Eine Anlage zur Stromerzeugung hingegen mit monokristallinem Modul, die 800 Watt am Tag liefert (Kollektorgröße 1,27 m²) kostet insgesamt 549,- €. Hier ergeben sich Solarplatten Preise von 430,- €/ m². Diese Inselanlage ist zum Beispiel für ein Wochenendhaus geeignet.