Solaranlagen-Preise – Photovoltaik-Installateure unabhängig und kostenlos vergleichen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltung der Nutzungsbedingungen

1. Solaranlagen-Preise (www.solaranlagen-preise.de) ist ein interaktives Online-Angebot der Sunna Gesellschaft für die Vermittlung von Solaranlagen mbH. Mit der Absendung einer Anfrage bei Solaranlagen-Preise schließen Sie einen Nutzungsvertrag mit der Sunna Gesellschaft für die Vermittlung von Solaranlagen mbH, Wöhlertstr. 4, 10115 Berlin und akzeptieren die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung von Solaranlagen-Preise (im Folgenden die „AGB“ genannt). Abweichende Bedingungen des Nutzers, die mit diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen in Widerspruch stehen, finden keine Anwendung.

2. Die jeweils aktuellen Vertretungsberechtigten und Kontaktadressen der Sunna Gesellschaft für die Vermittlung von Solaranlagen mbH können dem Impressum auf der Internetseite www.solaranlagen-preise.de entnommen werden.

§ 2 Gegenstand

1. Solaranlagen-Preise bietet Nutzern die Möglichkeit, unverbindliche Angebote über die Realisierung von Solaranlagen zu erhalten. Die im Rahmen dieser AGB eingeräumte Nutzungsmöglichkeit der Solaranlagen-Preise-Plattform ist kostenlos. Die Angebote werden von geprüften Installateuren aufgrund der eingegebenen Daten erstellt. Solaranlagen-Preise übermittelt die eingegeben und anhand geographischer und anderer Informationen aufbereiteten Daten an denjenigen Installateur, der für das angefragte Projekt die bestmöglichen Konditionen bieten kann. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass die Abgabe eines Angebotes tatsächlich erfolgt bzw. dass das Angebot das am gesamten Markt erzielbare Optimum widerspiegelt, obwohl sich Solaranlagen-Preise stets bemüht, für jede Anfrage die optimalen Konditionen zu ermitteln und den am besten geeigneten Installateur zu kontaktieren.

2. Solaranlagen-Preise betreibt diese Plattform technisch und administrativ, gibt aber selbst keine verbindlichen Angebote über die Realisierung von Solaranlagen ab. Obwohl Solaranlagen-Preise nur mit geprüften Installateuren zusammenarbeitet, kann keine Verantwortung für die von den ausgewählten Installateuren abgegebenen Angebote übernommen werden (Rechtmäßigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit).

3. Ein Vertrag über die Erstellung der Solaranlagen kommt ausschließlich zwischen dem Installateur und dem Nutzer zustande. Das Absenden der Anfrage durch den Nutzer stellt lediglich eine Aufforderung dar, ein Angebot zu erhalten.

§ 3 Anfrage

1. Die Inanspruchnahme der Dienste der Solaranlagen-Preise-Websites setzt das Absenden einer Anfrage des Nutzers und das Ausfüllen des vorgesehenen Formulars voraus. Dies ist für den Nutzer kostenlos.

2. Der Nutzer ist verpflichtet, alle von ihm bei der Ausfüllung des Formulars angegebenen Daten wahr und vollständig anzugeben. Die eingegebenen Daten des Nutzers werden von Solaranlagen-Preise aufbereitet und dann an einen geeigneten Installateur zur Abgabe eines Angebotes weitergeleitet. Die Daten werden darüber hinaus nicht an Dritte weitergeleitet oder für unerwünschte Werbung oder ähnliches verwendet. In Bezug auf die Speicherung und Nutzung der Daten gilt unsere Datenschutzerklärung.

3. Solaranlagen-Preise ist nicht verpflichtet, Anfragen an Installateure weiterzuleiten, wenn sich Anhaltspunkte für eine missbräuchliche Verwendung der Dienste bieten. In diesen Fällen kann Solaranlagen-Preise geeignete Identitätsnachweise fordern oder den Nutzer ausschließen.

§ 4 Nutzerpflichten

1. Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Nutzung der Inhalte und Dienste auf Solaranlagen-Preise die AGB, die anwendbaren Gesetze sowie alle Rechte Dritter zu beachten.

2. Es ist dem Nutzer jede Handlung untersagt, die geeignet ist, die Funktionalität oder Sicherheit der Solaranlagen-Preise-Infrastruktur zu beeinträchtigen oder diese übermäßig zu belasten. Es ist außerdem untersagt, Daten zu kopieren oder zu verwerten sowie die erhaltenen Angebote gewerblich zu nutzen oder weiterzureichen. Eine Verlinkung ist nicht zulässig.

§ 5 Haftung und Gewährleistung von Solaranlagen-Preise

1. Solaranlagen-Preise haftet für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ohne Einschränkung. Ersatzansprüche wegen sonstiger Schäden – gleich aus welchem Rechtsgrund – gegen Solaranlagen-Preise (einschl. deren Erfüllungsgehilfen), die leichte Fahrlässigkeit voraussetzen, bestehen nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht/Kardinalpflicht verletzt worden ist. Schadensersatzansprüche sind in diesem Fall der Höhe nach auf den typischen vorhersehbaren Schaden beschränkt. Die Haftung von Solaranlagen-Preise nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von dieser Bestimmung unberührt.

2. Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsbelange sowie Ereignisse, die nicht im Machtbereich von Solaranlagen-Preise stehen (wie z. B. Störungen von öffentlichen Kommunikationsnetzen, Stromausfälle etc.), können zu kurzzeitigen Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung der Dienste auf den Solaranlagen-Preise-Websites führen.

§ 6 Haftung des Nutzers

1. Der Nutzer stellt Solaranlagen-Preise im Innenverhältnis von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte oder andere Nutzer wegen vertrags- und/oder gesetzeswidrigen Verhalten des Nutzers geltend machen. Die Freistellung geschieht auf erstes Anfordern durch Solaranlagen-Preise und umfasst sämtliche Schäden, insbesondere Schadensersatzansprüche und die Kosten der Rechtsverteidigung.

§ 7 Übertragung der Rechte und Pflichten auf einen Dritten

1. Solaranlagen-Preise ist berechtigt, sämtliche Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen. Dies bedarf keiner vorherigen Ankündigung gegenüber dem Nutzer und auch keiner Zustimmung.

2. Der Nutzer wird über eine Übertragung informiert und kann das Nutzungsverhältnis beenden und die Löschung sämtlicher Daten verlangen.

§ 8 Schlussbestimmungen

1. Sämtliche Erklärungen, die im Rahmen des mit Solaranlagen-Preise abzuschließenden oder abgeschlossenen Nutzungsvertrags übermittelt werden, müssen in Schriftform oder per E-Mail über das Solaranlagen-Preise-Kontaktformular erfolgen.

2. Für Nutzer, die Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs sind, ist Berlin ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Nutzungsvertrag und diesen AGB entstehenden Streitigkeiten.

3. Solaranlagen-Preise behält sich vor, diese AGB jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern. Der Nutzer wird über Änderungen der AGB rechtzeitig benachrichtigt. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach der Benachrichtigung, gelten die geänderten AGB als vom Nutzer angenommen. Solaranlagen-Preise wird den Nutzer in der Benachrichtigung auf sein Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist hinweisen.

4. Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.

5. Erfüllungsort sämtlicher Vertragspflichten ist der Sitz von Solaranlagen-Preise.

6. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Stand: 07.02.2011